Evang. Kirche wird auch von Ehrenamtlichen geleitet

Kirchenvorstandswahlen in den Gemeinden des Evang.-Luth. Dekanats ErlangenBanner_Uttenreuth.jpg

Sonntag 21. Oktober 2018

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Das gilt diesen Oktober ganz besonders für die Kirchenvorstandswahlen der evangelisch-lutherischen Gemeinden, die am 21. Oktober stattfinden. An diesem Tag werden in Bayern die neuen Kirchenvorstände gewählt.

Der Kirchenvorstand besteht zum Großteil aus gewählten, ehrenamtlichen Gemeindegliedern und ist das wichtigste Entscheidungsgremium einer Kirchengemeinde. Aus seinen Reihen werden dann auch die Mitglieder der Dekanatssynode gewählt, die dann wieder die Mitglieder des Dekanatsausschusses und der Landessynode bestimmen.

Deutscher Ehrenamtspreis - Abstimmung

Sie können für Projekte von Freiwilligenagenturen abstimmen. Zu gewinnen gibt es den  Publikumspreis zum Deutschen Engagementpreis. Bitte macht mich und kürt eure Favoriten: z.B. 

Neuer Ausbildungskurs bei der Telefonseelsorge beginnt im März 19

"Sorgen kann man teilen. Helfen Sie uns dabei."telefonseelsorge-erlangen-sucht-neue-mitarbeiterInnen

 

Die Telefonseelsorge Erlangen sucht ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen.

Knapp 60 ehrenamtliche Frauen und Männer besetzen zur Zeit das kostenlose und rund um die Uhr erreichbare Sorgentelefon in Erlangen. Dabei sind die Gesprächsthemen so vielfältig wie das Leben selbst: Einsamkeit, seelische Belastung oder Krankheit, Beziehungsprobleme, Arbeitslosigkeit, finanzielle Not, Trauer, Ängste oder das Gefühl der Hilflosigkeit oder des Scheiterns - dies sind nur einige Beispiele.

Für viele Anrufende sind die Ehrenamtlichen der wichtige Halt, weil ihnen andere Vertrauenspersonen momentan im Familien- und Bekanntenkreis fehlen. Um allen hilfesuchenden Anruferinnen und Anrufern rund um die Uhr, sieben Tage die Woche ein besseres Durchkommen zu ermöglichen, brauchen wir Nachwuchs zur tatkräftigen Unterstützung am Telefon.

Daher startet die TELEFONSEELSORGE ERLANGEN im kommenden März 2019 wieder einen einjährigen Ausbildungskurs.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!

kontakt@telefonseelsorge-erlangen.de
Tel. 09131 - 97 98 30 

"Verstehen statt Leitkultur"

Vorurteile sind der erste Nährboden für Frustration, Intoleranz und Hass.
Vorurteile und Vorbehalte entstehen meist aus Missverständnissen in der Kommunikation.

Der Workshop „Interkulturelles Verstehen“ von Mission EineWelt soll Menschen, die mit Migrant*innen und Geflüchteten arbeiten, dabei helfen, Dialogformen für ein besseres gegenseitiges Verstehen zu entwickeln. Im Plenum und Kleingruppen werden zunächst die eigenen individuellen Wertkonflikte identifiziert und anschließend Möglichkeiten der sinnvollen Bewältigung erarbeitet.

Die Teilnehmer*innen lernen Instrumente, um Konflikte bewusster zu bewältigen und zu einem konstruktiven interkulturellen Umgang miteinander beizutragen.

Referentin: Pfarrerin Dr. Margaret Obaga, Studienleiterin bei Mission EineWelt. Pfarrer Christoph von Seggern, Pfarrer Manfred Kurth, Beauftragte für Übersee- Partnerschaften der ELKB

„Beweg was!“ - Kirchenvorstand 2018

Sie wollen in ihrer Kirchengemeinde etwas bewegen? Ihnen liegt Jugend- oder Seniorenarbeit, Gottesdienst oder die Arbeit der Bayerischen Landeskirche besonders am Herzen, sind sich aber nicht sicher, ob Sie das überhaupt im Kirchenvorstand voranbringen können? 

Einen Kandidaten-Check können Sie hier online absolvieren: https://www.bayern-evangelisch.de/tools/kvwahl/test/index.php                                                                           

 

Sie werden erstaunt sein, wie vielfältig die Arbeit des Kirchenvorstands ist. Vielleicht macht es Ihnen ja Lust, sich zum Kandidaten oder zur Kandidatin aufstellen zu lassen.

Weitere interaktive Informationen finden Sie hier: https://www.bayern-evangelisch.de/tools/bewegwas2018/index.php

Ehrenamt in verantwortlicher Position - 1. Vorstand gesucht!

Ungewöhnlich! Aber reizvoll! Klinikbesuchsdienst Erlangen VorstandIm Normalfall tritt man einem Verein bei und wächst im Laufe der Jahre in die Strukturen hinein. Hier ist es völlig anders!

Der Klinik-Besuchsdienst Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 1. Vorsitzende/n für den Verein.

Natürlich werden Sie von dem Vorstand ausgiebig informiert und eingearbeitet. Die ehemalige 1.Vorsitzende Frau Reise, steht beratend und begleitend zur Seite.

Der Klinik-Besuchsdienst Erlangen e.V. nimmt sich in sozialer Verantwortung Patienten des Universitäts-Klinikums und des Waldkrankenhauses, sowie Bewohnern von Seniorenzentren an. Damit leistet der Verein einen Beitrag zum humanitären Auftrag unserer Gesellschaft.

Mehr Informationen hier: http://www.fen-net.de/klinik-besuchsdienst/

Fundgrube - Allerhand aus zweiter Hand

Dringend gesucht: Ehrenamtliche Mitarbeitende für die Erlanger Fundgrube!Frau sortiert gut erhaltene Kleidung und Spielwaren

Unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden nehmen die Kleidung an, übernehmen die sorgfältige Aufbewahrung und Sortierung, sowie die Ausgabe. Sie legen Wert darauf, jedem Besucher auch Zeit zu schenken und ein offenes Ohr zu widmen.

Zu Ihren Aufgaben gehört das Sortieren und Prüfen der gespendeten Kleidung, die Mitarbeit bei der Kleiderausgabe und in der Kundenberatung. Sie sind kontaktfreudig und offen im Umgang mit Menschen? Dann sollten wir uns kennen lernen!  Bitte melden Sie sich bei Monika Köhler Tel: 09131/6301143 

Wir freuen uns auf Sie!

neue Datenschutzverordnung ab Mai 2018

Ab Mai 2018 gilt die neue Datenschutzverordnung und muss dann auch in den Kirchengemeinden dataenschutzverordnungumgesetzt werden. Im Moment beschäftigen sich Experten der Landeskirche und das Erlanger EGON (ErlangenGoesONline) mit dem Thema. Als Ehrenamtlicher der Evang. Kirche im Dekanat Erlangen müssen Sie im Moment noch nichts machen. Die Webmaster und Verantwortlichen werden rechtzeitig informiert. Für die Webseiten ist eine Impressums Vorlage in Arbeit. Auskunft erteilt das EGON Team.

Wer sich schon jetzt intensiver mit dem Thema auseinandersezten möchte, kann die Veranstaltung des Landkreises ERH besuchen:

Die neue Datenschutzgrundverordnung – was müssen Vereine, Initiativen und Organisationen beachten

Ab 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) innerhalb ganz Europas. Eine Auseinandersetzung mit der Thematik und Ihrer Bedeutung ist auch für alle Vereine, Initiativen und Organisationen wichtig die mit personenbezogenen Daten, also z.B. Mitgliederdateien arbeiten. Rechtsanwalt Thomas Engelhardt, zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TüV), auch für Vereine, stellt die Grundzüge der DSGVO und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes dar und beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Thema, wie z.B.:

Fortbildung zum*r Kirchernführer*in in Eltersdorf gestartet

Die Ausbildung zum/zur elkb zertifizierten Kirchenführer*in hat in Eltersdorf begonnen. 12 TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Gemeinden im Dekanat und aus den verschiedensten Berufen fanden sich am Samstag den 17. März in Eltersdorf ein, um gemeinsam die Ausbildung zu beginnen. Schwerpunkt des Tages waren neben der Vorstellung der Kirchenraumpädagogik, das Erfassen und Einstellen auf die unterschiedlichen Zielgruppen bei den Führungen.

Andrea Felsenstein-Rossberg vom Gottesdienst Institut und Konstanze Heß von der AEEB führten gemeinsam mit Carsten Kurtz durch den Tag.

Der ortsansässige Pfr. Schmid nahm sich die Zeit uns die Besonderheiten der Kirche zu zeigen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Gastfreundschaft in Eltersdorf! 

Singen im Chor ist ein Ehrenamt - Einladung zum Chortag

Chortag 1 „Konvent für Chorleiter/ -innen und Chorsänger/ -innen“

mit Stefanie Hruschka (Chorreferentin des Verbandes evang. Kirchenchöre in Bayern e.V.)

Dekanatskantor Andreas Schmidt lädt ein zu einem „Konvent für Chorleiter/ -innen und Chorsänger/ -innen“ mit Stefanie Hruschka (Chorreferentin des Verbandes evang. Kirchenchöre in Bayern e.V.). ChorleiterInnen und Chorsänger können am 12. Mai 2018 einen Chortag mitgestalten.

Darauf können Sie sich freuen:

  • Gemeinsames Chorsingen
  • Stimmbildung
  • Tipps für einen gesunden Umgang mit der Singstimme
  • Möglichkeiten zum Dirigieren (auch für Neueinsteiger)
  • Vorbereitung und Gestaltung einer Abendandacht mit Frau Pfrin. Börstinghaus

Seiten